Dienstag, 18. November 2014

[Produkttest] TierPerso...nicht nur geckig, sondern auch nützlich...und vor allem klimpert er nicht so nervend :-)

Vor Kurzem, an einem recht verregneten Tag, da hockten mein Cerebral-Interface (CI) und ich auf der Couch und erschnüffelten so ziellos das Internet...dabei stolperten wir über den TierPerso. Da Maxi die Idee ganz drollig fand (vor allem die Vorstellung bei einer Ausweiskontrolle :-) ), bestellten wir den also...

Ratz fatz war das kleine Plastikkärtchen da. Ganz geckig ist das Design, welches an das der Ausweise der felllosen Primaten erinnert. Durch die Laminierung ist die Marke wasserfest, kratzfest und bruchsicher. Aber besonders toll finde ich an dem Material, dass es nicht ständig so nervend klimpert (daher benutzt mein 2-Beiner bisher auch immer Ledermarken).

TierPerso Ausweiskarte und Marke (Telefonnummern, QR-
Code etc. stehen auf der Rückseite)

Neben allen wichtigen Infos falls ich mal meinen 2-Beiner verliere (Handy-Nr., Transponder-Nr. etc.), stehen da auch so nützliche Sachen wie mein Name und ein Foto (damit man mich auch richtig anspricht). So kann man Maxi erreichen, oder über TASSO oder aber über die 24h-Hotline von Tierperso. Außerdem ist auch ein so genannter QR-Code drauf, der das Benachritigen per Mail errleichtert.

Durch eine Schuseligkeit meines CI (er stammt halt noch aus dem analogen Zeitalter ;-) ) war seine Handy-Nr. nicht vollständig drauf. Doch das hat der Service bei TierPerso schnell und unbürokratisch korrigiert.

Zusätzlich zu der kleinen Hundemarke (Preis 9,99 €) hat Maxi auch gleich die Ausweiskarte (ebenfalls 9,99 €) bestellt. Die ist etwas größer, etwa wie eine Kreditkarte. Eigentlich hat er sie nur so zum Spaß mitbestellt, aber später fiel ihm ein, wie nützlich sie sein kann, wenn ihm etwas passiert. Denn dann wissen die Leute, dass er einen Hund hat, um den sich jemand kümmern muss (kleiner Tipp: Für einen solchen Fall sollten unsere menshclichen Partner immer einen Zettel mit der Telefon-Nr. drauf mithaben, die im Falle des Falles kontaktiert werden soll)... 

Alles in allem finde ich es eine gute Idee, jedenfalls besser als die klimpernden Dinger... ;-) Ein kleiner Kritikpunkt: die Öse in der Marke ist nicht wie auf den Fotos im Web angezeigt in der unteren rechten Ecke, sondern auf der rechten Seite mittig (siehe Foto oben) was wiederum einen Teil meines Geschlechts verdeckt :-D


Mein Portraitbild für den TierPerso
© Foto: Antje Hachmann

Kommentare:

  1. Danke für diesen hübschen Tipp - leider ist die Marke für Hunde kleinerer Baureihen doch ziemlich groß geraten ... ich behelfe mir ja immer mit selbstbeschriftetem Schrumpfschlauch und einem kleinen einlaminierten QR-Code-Anhänger :)
    Trotzdem wirklich niedlich und für mich eine hübsche Geschenkidee!

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich meine Katze nach Spanien mit dem Flugzeug mit dem Tierperso mitnehmen? Oder reicht das nicht? Oder brauche ich noch etwas?
    LG,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du brauchst auf jeden Fall einen auch für das Ausland gültigen Impfpass!

      Löschen
  3. Hallo, kann ich meine Katze mit dem Tierperso nach Spanien mitnehmen (mit dem Flugzeug) oder brauchen wir mehr als nur Tierperso?

    AntwortenLöschen