Montag, 26. Januar 2015

Und plötzlich war alles voller Schnee... :-)

Rüde! (hündisch für: "Mann!") War das ein überraschendes Wuffenende! Plötzlich war alles voller Schnee! *hüpf* Das weiße nasse Zeug finde ich mega-wuffig! Es riecht so anders und man kann es essen, dabei stillt es den Durst (aber Vorsicht: zu viel ist nicht gut für den Magen!); zudem ist es hundsmäßig lustig darin zu toben und zu spielen :-)

Schnüff, Schnüff... :-)
© Foto: Antje Hachmann


"Den hab ich schon im Visier!" :-)
© Foto: Antje Hachmann
Klar hab ich mich da gefreut, dass am Samstag dann alles mit diesem weißen nassen Pulver überzogen war. Durch den semi-telepathischen Kontakt mit meinem Cerebral-Interface weiß ich, dass es von oben, aus den Wolken kommt, und im Endeffekt gefrorener Regen ist. Aber Regen mag ich nicht, doch Schnee ist klasse. Okay, das 1. Mal als ich Schnee sah (in meinem 1. Lebensjahr), war mir das Zeug anfangs nicht so geheuer...ähnlich wie fast alles was mir neu war. Doch mein 2-Beiner hat mir schnell den Spaß daran gezeigt :-) Für geworfene Schneebälle spring ich daher auch gern höher als für andere Bälle :-)


"Schneeballfangen ist tooooll..."
© Foto: Antje Hachmann

"Huuiii, der flog an mir vorbei..."
© Foto: Antje Hachmann

"Den krieg ich, den krieg ich...
und wenn ich nen Salto machen muss..."
© Foto: Antje Hachmann

"Gotcha! Erwischt!" :-)
© Foto: Antje Hachmann

"Der hat mich erwischt..." :-)
© Foto: Antje Hachmann


"Die sehen aber komisch aus...müssen wir dahin?"
© Foto: Antje Hachmann
Aber offenbar haben nicht nur wir Fellträger Spaß am Schnee. Denn ich sah wie einige der 2-Beiner auf so komischen Pfannen oder Holzgestellen darauf rutschten. Einige haben dafür extra einen Hügel aufgeschippt. Andere wieder bauten damit kugelige Wesen...wie von einem anderen Stern. Zuerst waren mir diese debil schauenden Dauergrinser ja suspekt. Doch Maximilian zeigte mir, dass sie ungefährlich waren. Und so beschnüffelte und erkundete ich diese seltsamen Schnee-Aliens...waren echt nicht so schlimm, allerdings etwas langweilig in ihrer Unbewegtheit und Stille. Doch zum Markieren reichts allemal :-D

"Hm, okay, gar nicht so uninteressant..."
© Foto: Antje Hachmann
 
"Der bewegt sich nicht, sagt Nichts...
ist irgendwann lanngweilig."
© Foto: Antje Hachmann

"Egal, ich markiers mal..." :-)
© Foto: Antje Hachmann
Daher verlor ich auch schnell das Interesse an diesen kugeligen Schneemenschen...das Spielen mit meinem Maxi war ja auch viel lustiger *schwanzwedel*

"Mit dir isses wuffiger!" :-)
© Foto: Antje Hachmann


"Tolle Sache, dieser Schnee!" :-)
© Foto: Antje Hachmann
Vor allem Motzi war ganz aufgeregt. Denn sie mag Schnee besonders gern. Doch während sie aufgeregt hin und her schnüffelt, steckt Fritz seine Schnauze lieber tief in den Schnee und riecht ganz lange an einer Stelle...tja, er betreibt halt eine tiefergehende Gen-Analyse :-) Manchmal glaub ich, er zählt einfach nur die Moleküle :-D

Sonntag lernte ich dann die Tierfilmtrainerin Aurelia und einige ihrer Hunde kennen. DAS war eine stürmische Begrüßung ;-) Naja, ich war ja auch in ihrem Revier... Besonders die 11 Jahre alte Collie Dame Sandy, die als Therapiehund ausgebildet ist, hatte es mir angetan...sie fand mich aber offenbar auch ganz chic ;-) Und das merkte ich nicht nur daran, dass sie die einzige war, die mich nicht angebellt hat :-D


"Und was machen wir jetzt?"
© Foto: Antje Hachmann

Was habt ihr denn so zusammen im Schnee getrieben? Schreibt es mir und schickt mir Fotos entweder als Kommentar unter diesem Blog-Beitrag oder auch über meine Facebook-Seite.

Kommentare:

  1. Wie jetzt? Du hast die Schnee-Aliens allen Ernstes markiert *nase rümpf* ... Jungs *augen verdreh* Wie dem auch sei, ich war heute im Schnee und das war sooo super und wenn morgen auch bei uns im Garten Schnee liegt, dann bauen das Frauchen und ich ein ganzes Schneekatzenrudel *strahl*

    *wuff* die Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar hab ich das markiert! Mädchen *augenverdeh* :-) Für was anderes war dieses regungslose Schnee-Ding ja eh nicht zu gebrauchen...und umschubsen durft ich es nicht :-D

      Löschen
  2. Hach, sind das aber herrliche Schneebilder. Aber so wie es aussieht, wurdest du ganz schön bombardiert mit Schneebällen *in die Pfote kicher*
    Wir waren gestern auch im Wald und dort hab ich ein echtes Waldschneemännchen gefunden - hab es aber nicht markiert so wie du ;)

    Viele gepunktete Grüße
    der Milo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es ging, ein paar hab ich auch aufgefangen :-) Aber zuviel Schnee durft ich nicht essen...das kann auf den Magen schlagen...aber egal, das Schnüffeln und Toben war schon interessant genug :-)

      Löschen
  3. Das sind super Schneebilder :) Und nun folgen wir dir auch ganz offiziell über Blogspot *freu*.
    Wir hatten am Samstag auch Schnee und sind mit den Zweibeinern und deren Schlittenteil die Hänge runter geflitzt.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, Schlitten? Das habe ich neulich zum ersten Mal gesehen...bei uns im Park...da hatten die Kinder extra einen hohen Hügel aufgeschüttet...sah lustig aus...hoffentlich macht das mein 2-Beiner auch mal mit mir :-)

      Löschen
  4. Hallo Rico,
    danke, dass wir jetzt Freunde sind! Ich freue mich darüber sehr!
    Wunderschöne Bilder und so viel Spaß im Schnee! Ich bin auch immer selig, wenn ich mich endlich tarnen darf!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kumpel, ja das glaub ich, dass sie dich im Schnee oft suchen müssen :-)

      Löschen
  5. Ich bewundere die wunderschönen Hundebilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich geb das Kompliment gern an die Fotografin weiter!

      Löschen