Dienstag, 10. Februar 2015

Menschliche Konzepte - na, meinetwegen :-)

Also manchmal, da ist mein 2-Beiner echt zum schießen... :-) Versteht mich nicht falsch! ich meine nicht, zum erschießen, sondern zum abschießen komisch :-D So erinnere ich mich noch gut daran, als er mir das menschliche Konzept von Rechts und Links beibringen wollte. Das klappte auch recht schnell dank des Zusatzwortes "hier" und dem Fingerzeig... Okay, wirklich überzeugt hat mich das Leckerli in der jeweiligen Hand ;-)

Aber den Worten "Rechts" und "Links" konnte ich wenig Bedeutung abgewinnen. Irgendwann hatte ich es zwar verstanden...aber meinetwegen hätte er auch "Tante" und "Onkel" sagen können, oder "trallala" und "trullala" :-) Das ist das Schöne an uns Hunden: Wir verstehen euch! ja wir wollen euch ja sogar verstehen! Bei euch Menschen...naja, sagen wir mal so: Viele geben sich Mühe oder glauben das von sich ;-) Aber das macht nichts, dafür habt ihr ja andere Fähigkeiten: Dosen öffnen, Bällchen schmeißen oder an der Kasse unser Futter bezahlen ;-)

Spaß beiseite und zurück zum Thema: In der Tat verstehen wir euer Konzept von Rechts und Links nicht. So stellen wir uns nie die Frage, ob wir links- oder rechtsrum um einen Baum gehen. Am liebsten würden wir nämlich beides gleichzeitig tun. Ihr meint das geht nicht? Na dann beschäftigt euch mal mit der Quantentheorie ;-) Jedenfalls ist das auch der Grund warum wir Bäume oft umkreisen :-)

"Fritz rechts, ich links...von wo aus gesehen? Menschliche oder hündische Perspektive?
Na egal, lass mal stecken Alter, für dich machen wir ja jeden Scheiß mit!"
© Foto: Antje Hachmann

Welches Wort ihr dem Ding also gebt ist recht egal. Wir würden euch auch irgendwann verstehen, wenn ihr eine Phantasiesprache benutzt. So soll es ja schon die ersten Hunde geben, die auf Klingonisch reagieren...naja, hoffen wir mal, dass die nicht ihre 2-Beiner zum Mond schießen :-)


Kommentare:

  1. A. meint, ich würde auf Fingerzeig ja nur nach rechts gehen. Was soll ich auch noch linkser gehen, wenn ich von Natur aus ohnehin die meiste Zeit links (und damit anderen Leuten im Weg rum) laufe...

    Um Bäume herum treibe ich sie - hehe - gerne zur Verzweiflung und verweigere kategorisch richtungsweisende Richtungsanzeigen. Während sie dann auch nicht so genau weiß, schaue ich nach oben... ;)

    Deine Linda

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, die Menschen sind ein seltsames Völkchen. Machen alles komplziert und halten sich dann für schlau, weil sie es grad mal selber verstehen. Ist doch wumpe wie wir um den Baum rumgehen und wie das dann heissen soll - haupsache wir kommen darum und rennen da nicht gegen! Das Fraule gibt hier auch allen möglichem Kram einen Namen (sogar uns!) hat auch ein dickes Buch, wi die alle drin stehen, weil sich keiner mehr alles davon merken kann! Wie gesagt, ein merkwürdiges Völkchen diese Zweibeiner ... aber wer den ganzen Tag Männchen macht, was soll man da erwarten!

    *Wuff* und *Wedel* von Miloe, dem Halunken
    (Einem Hund, Gott sei Dank!)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich verstehe dich total und weil mein Zweibein nicht so ganz auf den Kopf gefallen ist ;-), gibt sie wenigstens meinen Tricks lustige Namen ... und ... weißt du, was ich machen darf, wenn die Olle *flip* sagt ;-)?!

    *wuff* die Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Die Frage ist nur - bist du eher Rechts- oder Linkswedler? :)

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen