Mittwoch, 9. September 2015

Zum 3. "gemeinsamen Geburtstag" ein gemeinsamer Beitrag mit meinem Cerebral-Interface

Heute vor 3 Jahren, da zog ich bei dir ein. Seit dem feiern wir diesen "gemeinsamen Geburtstag". Damals wusste ich noch nicht genau wer du warst, wie du heißt, was du so machst...eigentlich wusste ich nichts. Nur eines, das spürte ich genau (und ehrlich gesagt auch genauer als du): Wir gehören zusammen!

Meine Vorgeschichte war ja nicht die beste, denn da ich die ersten 11 Wochen in einem Keller aufwuchs kannte ich nichts. Doch du zeigtest mir die Welt. Ich lernte dich besser kennen, du mich. Vieles haben wir gemeinsam erlebt. Wir wuchsen zu einem richtig guten Team zusammen. Jeder verstand den anderen, jeder wusste wie er den anderen zu nehmen hatte. Doch dann kam irgendwann der Moment, ich weiß nicht mehr wann. Da wurde es irgendwie mehr als ein Team, irgendwie wurde jeder ein Teil des anderen.

Am 1. Tag und nach 1 Jahr...
© Foto: Antje Hachmann

Ja, stimmt. Wann genau das war, kann ich dir auch nicht sagen. Ich denke es war ein fließender Prozess. Aber auch du zeigtest mir viel Rico. Alleine das Jahr meines Sabbatical, wo ich mich zeitweise absichtlich "verhundlichte", hat mir viel beigebracht. So viele neue Perspektiven, so viele neue Gedanken die du mir brachtest...von der "Erdung" mal ganz zu schweigen. Und durch dich nehme ich die Welt auch anders wahr, wie mit erweiterten Sinnen. Kein Wunder, dass ich kürzlich in einem Gastbeitrag in der Fabelschmiede schrieb, dass ich mich irgendwie amputiert fühle, wenn wir nicht zusammen sind.

Mir geht es ähnlich. Wenn du nicht da bist, fehlt auch was bei mir. Irgendwie fühl ich mich erst vollständig, wenn du bei mir bist *anlehn* Bereust du manchmal deinen Lebenswandel durch mich?


...nach 2 Jahren...
© Foto: Antje Hachmann

Weißt du Kleiner, du warst vielleicht nicht die vernünftigste Entscheidung meines Lebens, aber eindeutig eine meiner besten. Und ich habe durch meinen Lebenswandel ja nicht wirklich was Wichtiges verloren, aber durch dich unendlich viel dazu gewonnen. Du glaubst vielleicht, ich wüsste viel, nur weil ich die Ampelschaltung besser verstehe als du, dabei bist du es eigentlich, der mein Lehrer ist.

Na dann hat jeder von uns vom anderen gelernt. Dann können wir uns je gegenseitig zum "gemeinsamen Geburtstag" gratulieren. Ich freu mich schon auf die kommenden Jahre mit dir *ankuschel*

...heute nach 3 Jahren: mittlerweile zusammen gewachsen.

Ich mich auch, Rico, ich mich auch. Allesalles Hundegute für dich, zu deinem Einziehtag, der für uns beide ein "gemeinsamer Geburtstag" ist.

So, und wo ist jetzt mein Geburtstags-Knochen? *schleck*

Ricos Geburtstagsknochen

PS: Hier die beiden Beiträge von Maximilian und mir im vergangenen Jahr.

Kommentare:

  1. Ui, drei Jahre schon zusammen - da habt ihr schon eine Menge erlebt.
    Besonders gut gefallen uns die Fotos nach einem Tag, einem Jahr - 2 & 3! Wie klein du doch warst lieber Rico und wie grooooß du jetzt inzwischen bist - wow!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war mal recht winzig...passte perfekt im Maximilian Schoß...das ist jetzt nicht mehr ganz so einfach...aber egal, manchmal will ich immer noch auf seinen Schoß...für MICH ist es da auch immer noch recht bequem *schwanzwedel*

      Löschen
  2. 3 Jahre und so ein tolles Team! Einfach super! Herzlichen Glückwunsch zu eurem 3jährigen. <3 Rico ist ganz schön gewachsen.

    Das Wuschelmädchen und ich hatten unser 3jähriges auch erst vor Kurzem. Aber so ein tolles Team sind wir irgendwie noch nicht... Wir sind noch in der Findungsphase, auch wenn ich dachte, dass wir die schon hinter uns haben... Nunja, das Leben ist ein ewiger Lernprozess und man freut sich ja immer über neue Entdeckungen...

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva Wuschelmädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir lernen auch immer noch, eigentlich jeden Tag was Neues. Naja, wir haben auch das ein oder andere Problemchen...so ist das halt in einer Beziehung. Aber wir kriegen das immer gemeinsam irgendwie hin *schwanzwedelhüpf*

      Löschen