Samstag, 13. August 2016

*[Produkttest+Gewinnspiel] Weniger Haare, seltener putzen ist voll rüdenfreundlich - dank des Dyson Cinetic Big Ball :-)

*Sponsored Product

Das Zusammenleben mit Hunden birgt immer wieder Überraschungen. So auch diese: Denn ehrlich gesagt, ich hätte niemals gedacht, dass ich mal über Staubsauger schreibe... 

Siehste, so lernst du durch mich auch in deinem Alter noch dazu... *frechschauwedel* 

Das stimmt, Rico. Denn bei näherer Betrachtung liegt das Thema ja quasi auf der Hand – so als Hundehalter. Gerade bei so einem „Rüdenhaushalt“ wie bei uns. :-) Es freut mich daher auch sehr, dass wir unser Testgerät an unsere Leser verlosen dürfen (mehr dazu am Ende dieses Blogbeitrages).

Wie meinst denn das mit dem "Rüdenhaushalt"? *kopfschräg* 

Misstrauisch beschnüffelt Rico den neuen Staubsauger von Dyson. :-)
Foto: Ira Prettycloud

So ganz geheuer sind Staubsauger Rico ja nicht... :-)
Foto: Ira Prettycloud
Na, vom Klischee her sind wir Männer ja nicht gerade die Putzkönige. Und leider erfülle ich das Klischee. So hatte ich beispielsweise vergessen neue Staubsaugerbeutel zu kaufen, da kam das Angebot den *Dyson Cinetic Big Ball Musclehead zu testen genau zur rechten Zeit – denn der braucht gar keine Beutel. Und ihr Hunde? Nun, reden wir mal nicht vom vermehrten Dreck wie Hundehaare, Sand und Schlamm. Aber hier herrscht ja auch das Klischee, dass ihr – und insbesondere die Rüden – beim Staubsaugergeräusch gern Reißaus nehmt. Und auch du entsprichst da dem Klischee. :-) 

Musst du das verraten? *schüttel*

Ach komm, Kleiner, das war einer der Punkte, wo ich am neugierigsten war: Hört sich der neue Staubsauger anders an? Und würdest du anders reagieren? Nun, ich will keinen großen Spannungsbogen drumherum aufbauen: Nein, Rico reagierte wie immer beim Staubsauger – er verließ den Raum. :-) 

Mit der richtigen Einstellung bleibt das Kuhfell trotz der großen Saugkraft am Boden... :-)
Foto: Ira Prettycloud

So nun in nahezu meditativer Einsamkeit mit dem Staubsauger von Dyson konnte ich mich auf meine Tätigkeit und das Gerät konzentrieren. Zuerst fiel mir die große Saugkraft auf. Und da ich die Gebrauchsanweisung nur für das Zusammenstecken überflogen hatte, wusste ich nicht, welchen Schalter ich umlegen, welches Hebelchen ich ziehen musste oder so, um das zu regulieren. Das Ergebnis: Unser Kuhfell im Wohnzimmer vollführte einen an Levitation erinnernden Tanz mit dem Staubsauger als übergroßen Zauberstab... 

Ich also zurück zur Gebrauchsanweisung. Die war recht einfach, das Zusammenstecken erinnerte mich dank der Bildchen an ein Überraschungsei – okay, zugegeben, ein sehr großes. :-) Aber die Erklärungen, die musste ich suchen – und fand sie als sehr Kleingedrucktes zu den Bildchen (ich hab sie mir anfangs nicht durchgelesen, eben weil es so klein war und weil ich dachte es wären nur die Erklärungen zum Zusammenstecken). 

Aber zurück zum ersten Test...und der Saugkraft. Ein paar Einstellungen an der Bürste, zur richtigen Zeit dann am Ring am Griff gezogen und schon blieb das Kuhfell auf den Boden. Apropos Ring am Griff: Hier ist das richtige Timing wichtig! ;-) Beim Übergang vom Boden zum Teppich oder wie bei uns Fell...aber das richtige Timing kennen ja Hundehalter... ;-) 

Auch die Hundebetten waren so hoorfrei wie lange nicht mehr...
Foto: Ira Prettycloud

Einmal auf einem Belag passt sich die Bürste von selber an. Auch das kommt der rüdentypischen Haushaltsfaulheit zugute: So muss ich mich nicht immer Bücken um irgendwelche Einstellugnen an der Bürste oder am Sauger vorzunehmen. Und mit den Bürstenaufsätzen lassen sich auch Couch und Hundebett von Haaren befreien (sehr praktisch: der mitgelieferte Adapter erlaubt den Aufsatz auch von älteren Dyson-Geräten). Aber was unserer Rüden-Putzfaulheit am meisten gefiel: Früher musste ich (eigentlich) jeden 2. Tag saugen, und es waren immer noch Hundehaare auf dem Kuhfell zu sehen. Doch mit dem Dyson kann ich auch ruhig mal bis zum 3. oder 4. Tag warten – und das Kuhfell hat so wenige Hundehaare wie seit seiner Anschaffung nicht mehr. 

Ehrlich gesagt, bin ich auch sehr froh darum, dass du nun weniger oft saugen musst... *schüttel* 

Das glaub ich, Rico. :-) Bei der Saugkraft fiel mir aber noch etwas auf – wohl ungewollt von Dyson. Aber das Material des Cinetic Bigball läd sich electrostatisch auf – und zieht so ebenfalls Haare an. So sind sie dann zwar weg vom Boden oder der Couch, aber leider nicht nur da wo sie hingehören: im Auffangbehälter. 

Behälter abnehmen ist so einfach...das schaffen auch Rüden wie wir :-)
Foto: Ira Prettycloud

Apropos Auffangbehälter: Hier hat sich Dyson was Neues einfallen lassen. Um zu verhindern, dass beim entlehren Staubwolken hochwirbeln, haben sie einen neuen Mechanismus entwickelt: der Dreck fällt quasi durch ein Rohr nach unten. Leider erreicht man als Hundehalter (und bei mir ist es ja nur Rico plus diverse Besuche) recht schnell das maximale Auffangkapazität – man muss ihn echt oft entleeren im Vergleich zu einem Beutelsauger wie ich ihn gewohnt war. Für 'nen faulen „Rüdenhaushalt“ eher nicht so gut – war mein erster Gedanke. Aber dann dachte ich: Naja, so kann der Dreck im Beutel nicht noch Tagel oder Wochen vor sich hingammeln oder sich Milben entwickeln...

Echt praktisch!
Foto: Ira Prettycloud

Übrigens, eine Kleinigkeit zwar nur, aber mir persönlich gefällt auch, dass der Auffangbehälter durchsichtig ist. Zum einen ist das nützlich, falls man mal was ungewollt aufsaugt. Zum anderen hat man so auch einen Überblick wie viel und was für ein Dreck so reinkommt. Und glaubt mir, auch ein kurzfelliger Hund macht Dreck und verliert Haare. Zumal mein kleiner Doggen-Wookiee ja ein Mischling ist und ganz doggenuntypisch recht viel Unterfell hat. 

Bei der Saugkraft machen die Haare von Hundebesuchen auch nichts mehr aus, meint auch mein Kumpel Teddy!
Foto: Ira Prettycloud

Ebenfalls neu ist, dass der Dyson Cinetic Big Ball ohne Filter auskommt. So entfällt das regelmäßige Reinigen. Also unserem „Rüdenhaushalt“ gefällt das seeeeehr! :-) 

Was das neue „Umkipp- und wiederaufricht-Design" angeht: Yo, es funktioniert. Aber ehrlich gesagt, brauchte ich das im Praxistest nicht, denn da kippte das Ding nie um. Durch das runde Design gab es quasi kein richtiges „Anecken“ oder „Verhaken“ - er glitt einfach an den meisten Hindernissen vorbei. Aber ich hab ihn dann mal selber umgeschubst. Daher weiß ich auch, dass es funktioniert... :-) 

Da wir vor Kurzem den Dyson Cinetic Big Ball animalpro geschenkt bekommen haben (das ist das gleiche Gerät, wie das getestete, nur mit zusätzichen Bürstenaufsätzen – die ich Haustierhaltern echt empfehlen kann, weil die das Ergebnis nocheinmal verbessern), freu ich mich, dass wir das Testgerät verlosen dürfen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist, unsere Seite zu liken und eine Frage zu beantworten! Nur die Antworten als Kommentar unter diesen Blogbeitrag und den entsprechenden Postings auf unserer Facebook-Seite zählen, die bis zum 31. August 23.59 Uhr (MEZ) bei uns eingehen! Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren. Die Gewinner geben wir sowohl hier im Blog als auch auf unserer Facebook-Seite bekannt. Einzige Bedingung: Ihr müsstet den Staubsauger selber abholen oder das Porto bezahlen. Macht mit und gewinnt unser Testgerät des Dyson Cinetic Big Ball, der neu 529 Euro kostet!

Und hier die Gewinnfrage:
Wie nennt man Ricos Fellfarbe? 

Auf Wunsch lasse ich euch auch gern ein paar meiner Haare drin. *schwanzwedel* Dann könnt ihr eure Hunde daran riechen lassen und sie lernen mich schon mal ein wenig kennen – quasi durch meine Visiten-Duftkarte. :-) 





*Sponsored Product

Kommentare:

  1. Oh man den hätten wir gern für das große Frauchen. Das wäre mal ne tolle Überraschung.

    Ricos Fellfarbe ist übrigens die Lieblings-Hundefellfarbe vom kleineren Frauchen - auchcwenn sie so "wilde" Farben wie auch Merle eigentlich nicht so mag. Und die Farbe heißt "gestromt".

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Staubsauger klingt zu schön um wahr zu sein. Ich bin seit längerem auf der Suche nach dem passenden Freund, der mir die Hausarbeit erleichtert. Die Beutellosen waren bisher immer so schwach in der Saugleistung oder das Reinigen hat viiiiel Zeit in Anspruch genommen. Da Aron ja ein kleines Wollschwein ist muss ich das Glücksteil unbedingt gewinnen. Ob Porto oder Abholung ist dabei egal. ;o) Also Glücksfee, hab ein Herz für hundehaargequälte Menschen.

    PS: Rico ist natürlich gestromt.

    AntwortenLöschen
  3. Der hübsche Rico ist natürlich gestromt.
    Ein neuer Staubsauger würde unserem Frauchen sehr viel Freude machen! Außerdem hätte sie mit so einem tollen Gerät bestimmt noch mehr Zeit um mit uns draußen was zu erleben :) Jetzt hoffen wir, dass die Glücksfee so pansig prima ist und unseren Namen aus dem Hut zaubert! Wir drücken die Pfoten, Gaston und Gypsy

    AntwortenLöschen
  4. Der Rico ist natürlich "gestromt" :)

    Den Porsche unter den Staubsaugern würden wir gerne adoptieren, ihn täglich füttern und Gassi führen. Ohne Zwingerhaltung und mit Familienanschluss.
    Deshalb hüpfen wir kopfüber in den Lostopf und drücken allen Teilnehmern Däumchen und Pfötchen.

    Danke, dass ihr das möglich macht :)
    Seid lieb gegrüßt,
    Vanessa mit Fussel

    AntwortenLöschen
  5. Rico ist gestromt, ich bin dagegen schlicht blond   Der Sauger würd super zu meinm Frauchen passen. Seitdem ich bei ihr wohne, jammert sie immer, dass sie 3 Mal am Tag fegen oder saugen muss. Ich hab nämlich nicht nur wundervolles langes lockiges Haar sondern bringe auch immer den halben Wald mit rein, weil ich in jedem Schlammloch wühle oder querwaldein lustwandle und alles in meinem Fell hängen bleibt (und dann später übrerall in der Wohung rumliegt. Gern auch auf dem Sofa, hüstel).

    Also drück ich jetzt mal alle 4 Pfoten und wünsche allen einen kuscheligen Samstagabend.

    Wuff,
    Tuka

    AntwortenLöschen
  6. Auch wir beantworten gerne die frage: die Antwort ist narürlemont "Rico ist gestromt" .
    Da wir zu zweit unsere Haardeko in der Bude verteilen würde sich unser Frauchen tierisch freuen!
    Liebe Grüße
    Merlin mit Camino und Frauchen (erwähnen wir hier mal mit)

    AntwortenLöschen
  7. Natürlich ist der Wuff "gestromt".

    Unsere Ela ist gerade etwas im Fellwechsel und unser Kaninchen macht natürlich mit :)

    AntwortenLöschen
  8. Ohh ja da mach ich auch gerne mit und beantworte die Frage. Er ist natürlich gestromt.

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Rico ist definitiv gestromt :)

    Mein 4 Monate alter Shiba Inu ist nicht gestromt aber seine Farbe heißt rot - sesam.
    Akito hat vor ca 2 Wochen sein Welpenfell abgeworfen oha die Wohnung musste jeden Tag gesaugt werden.
    Wir haben einen Staubsauger von Siemens, nicht der schlechteste aber auch nicht sonderlich gut.
    Von dem Dyson habe ich schonmal gehört aber nicht weiter belesen was er alles gut kann.
    Wir haben hier 3 verschiedene Bodenbeläge: PVC , Fliesen und Teppich.
    Ich wäre gespannt ob der Dyson auf allen Belägen gleich gut zurecht kommen würde oder ob er bei Teppich anders oder sogar schlechter saugt.
    Bei unserem Siemens ist es nämlich schwierig den Teppich zu saugen , da die Haare so fest daran sitzen / haften.

    Akito und ich drücken ganz ganz doll die Daumen und die vier kleinen Müffelpfötchen und hoffen auf etwas Glück für dieses tolle Schmuckstück.

    AntwortenLöschen
  11. Rico, der Schöne, ist gestromt <3
    Ich muss sagen, mich hat der Blogbeitrag so gut wie überzeugt!
    Wir hatten vor einigen Monaten mal einen beutellosen Staubsauger (von der Konkurrenz) und der hat uns so gar nicht überzeugt!
    Wir müssen aufgrund unserer Tiere wirklich täglich staubsaugen und da muss ein gescheites Gerät her. Momentan nutzen wir einen Staubsauger mit Beutel aber da fehlt mir irgendwie die Power :-/
    Perfekt wäre also ein Gerät welches ordentlich Dampf hat und keinen Beutel (spart ja auch eine Menge Müll) und da kommt mir eure tolle Verlosung natürlich gerade recht :)
    Ob Teppich (auch an der Katzen-Kletter-Kratz-Wand), Fliesen oder Laminat, wir haben hier alles an Boden (und Wand-) belägen zu bieten und somit wirds dem Big Ball hier bestimmt nicht langweilig!

    Wir drücken alle verfügbaren Daumen und Pfoten!

    Dani & Chris mit
    Anouk, Edda, Finlay und Godo

    AntwortenLöschen
  12. Oooooh! So ein Staubsauger wäre toll. Rico trägt sein Fell in wunderschick gestromt.
    Grüßle Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen
  13. Die Farbe nennt man gestrohmt ...in manchen rassen auch Brindle

    Es wäre super diesen Sauger zu gewinnen ...habe 3 langhaarige Hunde ... viel Sand viel Dreck viele Haare

    AntwortenLöschen
  14. Rico ist natürlich ... gestromt ;-)
    Einen Staubsauger... habe ich natürlich - ohne ginge GAR nicht... denn auch wir Frauen haben nicht automatisch das "Hausfrauen-Gen" :-D
    Aber - einen der wirklich "tiertauglich" - das wäre suuuuper!!!
    Yuma - der Fuchs wächs minütlich und verliert gerade seine Babywolle... die beiden Katzenmädels bereiten sich wohl gerade auf den Winter vor... volle Kanne Haare ohne Ende.
    Und - dann auch noch mein Job...
    Naja - vielleicht haben wir ja Glück :-)
    LG Mona mit Yuma, Fleckchen und Krümel

    AntwortenLöschen
  15. Der hübsche Rico ist gestromt!!!;)
    Unsere Fellnase Marty McFly ist zwar nur schwrz-weiß-braun & viel kleiner als Jackymischling, verliert aber super die Haare bzw. spießen die sich regelrecht ein in Gewebe. Daher würde ich mich sehr über einen neuen Staubi freuen, zumal mein jetziger immer mal die Sicherung rais fliegen lässt!! :)

    AntwortenLöschen
  16. Rico ist genauso schick gestromt wie mein Oskar. �� Der für einen kanarischen Hütehund erstaunlich viel Unterfell besitzt... Weshalb ich dringend einen neuen Staubsauger brauche und dieser hier klingt nach genau dem richtigen Modell.
    Wuffige Grüße von Oskar & Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,

    da hüpfe ich sehr gern in den Lostopf :)

    Rico ist gestromt ;)

    Liebe Grüße Sinni
    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  18. Ricos Fellfarbe ist braun gestromt.

    Wuff und Wedel von Aslan. (✿◠‿◠)˙

    AntwortenLöschen
  19. Rico ist natürlich gestromt und das wunderschön ;)

    So ein neuer Staubsauger wäre super... unser alter musste die letzten Tage viiel, viel Baustellenstaub aufsaugen und ist jetzt nicht mehr ganz so glücklich in seinem Job...
    Wir hatten tatsächlich gestern erst darüber geredet, dass wir ihn eventuell zum Baustellenstaubsauger degradieren wollen und uns einen neuen für die Wohnung holen... passt doch? :)
    Und bei 2 Hunden und 2 Katzen sind hier viele Haare, diw aufgesaugt werden wollen...

    Liebe Grüße
    Alina mit Yumo und Yari

    AntwortenLöschen
  20. Rico ist gestromt.

    Ein neuer Staubsauger wäre so toll😍

    AntwortenLöschen
  21. Rico ist gestromt und unser Chihuahua Kalle hat sich schon in ihn verliebt. :-)

    AntwortenLöschen
  22. der "kleine" ist braun gestromt. Genauso wie 2 der Boxer meines Vaters. Ich finde diese Farbe passt nur zu etwas "stämmigeren" Hunderassen :)

    AntwortenLöschen
  23. Braun gestromt mit weißer Brust.

    Mit dem Sauger könnte ich gut unsere 2 Katzen ärgern. Unserer Hündin macht der Krach sowas von überhaupt nichts aus :)

    AntwortenLöschen
  24. Braun gestromt mit weißer Brust.

    Der Staubsauger wäre perfekt um meine 2 Katzen zu ärgern. Unserer Hündin Caprice macht der Krach sowas von gar nichts aus :)

    AntwortenLöschen
  25. Ups! habe aus versehen zu oft kommentiert da ich dachte mein Browser spinnt ! die anderen Beiträge können gerne gelöscht werden :)

    AntwortenLöschen
  26. Der Hübsche ist gestromt. LG kerstin9774@aol.com

    AntwortenLöschen
  27. Gestromt. Für mich die schönste "Farbe" für einen Rüden.
    Es unterstreicht einfach den Körperbau und lässt den Hund noch kräftiger aussehen

    Otmar_heubach(at)arcor.de

    AntwortenLöschen
  28. Der schöne Rico ist gestromt! So ein hübscher Rüde! Meine Joya wäre sicher hin und weg! ❤️

    AntwortenLöschen
  29. gestromt ist die Farbe. Sehr hübsch.
    Mein Staubsauger hat offensichtlich so ein lautes Pfeifen drin, was mein Kleiner gar nicht leiden kann. Er versteckt sich dann immer. Darum würden wir uns sehr über einen neuen Staubsauger freuen. Und lass ruhig ein paar Haare drin. Das wird dann spannend... Liebe Grüße von Christine chofmaus (at) gmail.com

    AntwortenLöschen
  30. Huch, Antwort weg? Gestromt isser. Könnte ich gut gebrauchen, meiner macht langsam schlapp.

    AntwortenLöschen
  31. Hallo :)

    ein wirklich schöner Beitrag vom Gassireport! Und da mein Hund zwar etwas kleiner ist, aber auch noch Katzen durch die Gegend laufen, ist der Dyson Cinetic Big Ball sicherlich eine gute Wahl (vllt auch für meine langen Haare?! ;D)
    Natürlich ein +1 für den Gassireport und Rico ist gestromt (braun).

    Fürs Abholen wohnt ihr zu weit weg, aber das Porto würde ich für so ein Hightech-Gerät gern bezahlen :)

    Viele liebe Grüße und alles Gute!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  32. Der Gewinner steht fest! *schwanzwedelhüpf* Und tusch bitte! Es ist: Tanja Bo

    Wuffigen Glückwunsch!

    Jetzt muss ich nur noch wissen, ob Tanja den Dyson mit oder ohne meine Haare haben will *frechwedel* Das mit der Übergabe bzw. dem Verschicken, um sowas kümmert sich dann mein menschliches Cerebral-Interface Maximilian :-)

    AntwortenLöschen