Donnerstag, 29. September 2016

Wuffig abwechslungsreiche Monate und schnüffelspannend geht's weiter

Das war ja mal ein absolut ungewöhnlicher und spannender Monat August....*schwanzwedel* Zuerst waren wir Mitte August im TV. Genauer gesagt bei Sat.1 NRW *ohrenachvorn* Die haben über uns berichtet *staunschau* Vor allem zu unserem Testbericht über das Hyatt Regency Düsseldorf und deren Very Important Dog Service haben die uns befragt und gefilmt.



Nur ein paar Tage drauf hatte dann mein menschliches Cerebral-Interface Maximilian Geburtstag! Der Olle ist jetzt 45 *frechwedel* Das war ein ganz wuffiger Tag, den wir gemeinsam verbrachten. Erst mit schön Ausschlafen und langen Gassi, vielen Streichlern. Dann kam netter Besuch zum Frühstück *ohrennachvorn* Mehr darf ich nicht verraten, fällt bei meinem Cerebral-Interface unter "Diskretion"...na, mir soll es Recht sein, solange ich beim Frühstück was abbekomme *leftzenleckfreu* Der Tag verlief dann auch sehr relaxed, wir trafen ein paar Freunde - menschliche und hündische - und gingen viel Gassi. Am Abend war dann die Familie dran: Lecker Abendessen *schmatz*



War toll auch Omi wieder zu schnüffeln. Und obwohl ich nicht (zumindest nicht auffällig) gebettelt habe, hab ich mich aber nicht ganz so dolle benommen, meinte mein Cerebral-Interface... *brummm*

Stimmt, Kleiner, du warst sehr unentspannt!

Hallooo, bei den ganzen Fliegen und Ameisen auf der Terasse *brummmm* musste die doch jagen *jawohlwoaff* Die Location war nicht gerade schlau gewählt...so aus Hundesicht... *schüttelschnauf*

Weißt du, Kleiner, wir haben die Location extra wegen dir so gewählt...eine schöne große Terasse, wenig Lauf-Verkehr (und somit weniger Gefahr von anderen Hunden überrascht zu werden)... Nur haben wir vergessen, vorher bi-laterale Verträge mit den dort ansässigen Ameisen und Fliegen zu schließen, die gerade im Sommer ihre Feste feiern... Nächstes Mal denk ich daran ;-)

Dann ist gut. Hat sich ja ganz schön hingezogen, dein Geburtstag...mehrere Tage...zuletzt haben wir mit Freunden auch im Hofgarten gefeiert...mit Papphut und Sekt (den nur für die Menschen, dafür gab es für uns Hunde Leckerlies). Ganz besonders gefreut hat mich die Zeichung von unserer Freundin und Fotografin Ira Prettycloud - ich finde, sie hat mich pfoptimal getroffen!



Okay, für meinen Ollen setzt ich mir auch nen Papphut auf...

Danach folgten dann ziemlich viele Termine, unter anderem auch Interviews für euch Leser. Leider darf ich euch nicht von allen berichten, da viele unter der beruflichen Diskretion fallen. Aber ein paar davon, die werdet ihr schon bald hier im Blog lesen! Hab dabei ganz wuffige Hunde kennen gelernt, so beispielsweise Mira, die ihre 2-Beiner ähnlich inspiriert hat wie ich meinen...

Der September war nicht weniger schnüffelspanned. Nicht vergessen darf ich natürlich unser mehrfaches Jubiläum! Am 9. September feiern wie ja meinen Einzugstag, der für uns sowas wie ein "gemeinsamer Geburtstag" ist. Dieses Jahr war es schon der 4. Jahrestag *stolzwedel* Hinzu kommt, dass wir an diesem Tag 1 Jahr später auch unseren Blog GASSIREPORT gestartet haben und somit sein 3. Jubiläum feierten - hier im Blog sogar mit 2 Geschichten: von mir das Ende meiner Geschichte bevor ich mein menschlichen Partner traf, die ich zu meinem Wurftag began; und von meinem 2-Beiner seine Sicht unserer 1. Begegnung als Epilog (als Fortsetzung könnt ihr auch einen älteren Beitrag lesen, als mein Oller nach 1 Jahr Zusammenleben mit mir seinen Job schmiss um mit mir einen Neuanfang zu starten).



Außerdem waren wir ja auch beim 1. Hundeschwimmen im Strandbad Lörick. War echt ein wuffiges Erlebnis, hat hund (Menschensprache: man) nicht alle Tage. Wobei ich mich frage, was für einen Sinn das in einer Stadt wie Düsseldorf hat, wo doch der Rhein direkt vor der Haustür liegt. Egal, für eine Erfahrung war es gut und wir trafen ja auch viele Freunde und lernten neue Hunde kennen.

Gemeinsames Plantschen :-)
Foto: Uli Reuland
 
Ein paar Kleinigkeiten sollten die Menschen aber beim nächsten Mal verbessern. So war die Treppe ständig von einer Fotografin besetzt, die andere nicht durchlassen wollte. Statt dessen sollten die anderen, also die keine Fotos wollten, doch vom Rand springen oder die Leitern benutzen (es gab leider nur eine Treppe). Nun springt aber nicht jeder Hund gerne direkt ins Wasser rein...und bezahlt haben doch alle den Eintritt. Am Mikrofon sagte sie zwar, dass die Leute "bitte kurz warten sollten", an der Treppe haben wir aber erlebt, wie sie die Leute wegschickte (mein 2-Beiner hat sich davon gar nicht beeindrucken lassen...statt dessen zeigte er ihr molossoides Ingnorieren *frechwedel*). Das ganze ließe sich übrigens ganz leicht lösen und es hätte noch zusätzliche Vorteile: mit ein paar Rampen ist das für viele Hunde einfacher und es gäbe mehr Zugänge zum Becken, so dass nicht ein Stau an der Treppe entsteht...


 
Auch mehr "Bademeister" sollten das nächste Mal da sein, denn es waren einfach zu viele Hunde und Menschen. Toll fanden wir, dass die Bademeister selber hundeerfahren waren - sie alle kamen aus dem Tierheim Düsseldorf. Darunter auch unser Freund Pedda Göbel, den wir schon von diversen Demos her kennen, in seiner Begleitung eine ausgesprochen hübsche Galga (mein 2-Beiner bekam direkt so ein Leuchten in den Augen) *frechwedel* Naja, ich stand ja eher auf Gretel *seufz*

Das haben mehrere Leute und Hunde mitbekommen, Kleiner :-)

Na Gretel war aber auch zu pansig! *schwanzwedelfreu* Und gerochen hat die....*schnüffelseufz* 

Gretel und ich am Pool...na ihr Blick sagt ja wohl alles :-)
Foto: Uli Reuland

Ja, Gretel war echt klasse. Aber wie die Gerochen hat, keine Ahnung, da bist du ja der Experte von uns beiden :-)

Genau! War jedenfalls auch eine ideale Möglichkeit meine neue Schwimmweste von EQDOG zu testen! Den Bericht dazu könnt ihr bald hier im Blog lesen! Es war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung! Und auch wenn ich zuerst skeptisch war und nicht direkt ins Wasser lief (wie ich es eigentlich immer am Rhein mache), war es echt toll, mit meinem 2-Beiner mal wieder zusammen nass zu sein *frechwedel*

Und dann hatten wir ja noch unser 1. GASSIREPORT-Treffen. Damit haben wir euch einen eurer Wünsche erfüllt, die ihr mir schicktet, nachdem ich euch in einem Blogbeitrag danach gefragt habt. Eine absolut wuffige Idee hattet ihr da! Denn damit haben wir einen weiteren Schritt zum offline (oder wie wir Hunde sagen: wuffline) geschafft (neben unserer Kolumne in WUFF - Das Hundemagazin und Artikeln in diversen Printmedien), wie wir es euch Anfang des Jahres angedeutet haben. Wie so vieles, so hatte mein Oller das auch nicht so richtig geplant. Und so kollidierte es mit dem 20-jährigen Jubiläum der Hundeschule anmialstar von unserem Freund Dirk Lenzen. Wir kennen ihn zwar, aber wir sprechen natürlich nicht unsere Termine ab...sollte mein Oller vielleicht mal in Zukunft dran denken *frechwedel* Umso mehr freuten wir uns, dass so viele da waren. Leider hat ein Cerebral-Interface keine Liste durchgehen lassen und auch nicht gezählt wie viele 2-Beiner da waren, aber es waren gut ein Dutzend Hunde - mich nicht mitgezählt. Und es war ein absolut pansig relaxtes Erlebnis! Ob klein oder groß, ob lang- oder kurzhaarig, ob kastriert oder nicht - wir haben uns alle verstanden! Das lag zu einem Großteil natürlich auch an unseren 2-Beinern, deren entspannte Stimmung sich auf uns übertrug. So mancher staunte nicht schlecht, als wir da am Rhein mit mehr als 10 Hunden friedlich entlang liefen - Sito, Sancho, Lucy, Sam, Zora, Frida, Betsy, Calimero, Livi und Rocky (zumindest sind das die Namen, die mein Cerebral-Interface sich aufgeschrieben hat). Das war einfach wuffastisch! *schwanzwedelhüpf*








Wann das nächste Treffen ist? Kommenden Monat, genauer gewufft: 23. Oktober. Dann aber in Rommerskirchen. Einige fragten, ob wir auch mal bei ihnen so ein Treffen machen könnten. KLAR! *jawohlwoaff* Je nachdem wie weit es von uns weg ist, brauchen wir nur einen Schlafplatz und ein Frühstück. Sprecht dafür einfach meinen Ollen an! *wedelfreu*

So wie es ausshieht, geht es bald schon schnüffelspannend weiter. Aber ist noch Dog Secret *brummm* Sobald ich was verraten darf, erfahrt ihr es als erste 2-Beiner! Also stay tuned - für euch Menschen! Und bleibt mit der Nase dran - für euch Hunde!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen