Mittwoch, 14. Oktober 2015

Knochenstarke Erlebnisse wie der Dreh eines Werbespots hielten uns vom PC und Web fern...

Der Vorteil ist ja, dass hund (in Menschensprache: man), wenn er viel unterwegs ist, auch viel an der frischen Luft ist. Und wieder hab ich kaum Zeit gefunden für meinen Blog... Ich hoffe ihr seht und riecht mir das nach *ohrennachvorn* Aber so ein Hundeleben ist ganz schön ereignisreich. Das geht schon bei den Düften morgens los, sowohl die bekannten, als auch die weniger bekannten - derzeit riechen ja so viele Weibchen so lecker *schwanzwedel*

Den ganzen Tag im Wald ist schnüffelstark!

Und leider hab ich nicht die neueste Version eines Cerebral-Interfaces, seine Herstellung liegt noch im so genannten analogen Zeitalter...also weit vor meiner Geburt. Die Verbindung zwischen uns ist ja ganz okay (von zwischenzeitlichen "Funkstörungen" abgesehen), aber leider kann er dabei nicht auch gleichzeitig eine direkte Verbindung zum Web halten. Dafür braucht er noch nen Rechner mit Tatstatur (mit Softtouch kommt er nicht so klar). Jedenfalls konnte ich deswegen hier so wenig schreiben. Aber wenn ihr unsere Facebook-Seite verfolgt habt, wisst ihr ja auch, dass in letzter Zeit auch viel los war.

Angefangen mit dem Beitrag in der Dog's Avenue. Den hatte Sabina Pilguj von Hunde Weisheiten geschrieben. Thema war ja Mimosen unter Hunden. Und ich kam darin als Beispiel vor, wie ich von einer kleinen Mimose zum Macho wurde *präsentier* :-D


Juchuuuu, wir sind in der neuen Dogs Avenue... *stolzwedel*
Posted by Gassireport on Donnerstag, 24. September 2015


Mein Schaupiel-Partner Ben und ich in einer Drehpause :-)
Dann war da noch der Artikel über uns in der Rheinischen Post. Den wir selber verpasst hätten, wenn uns jemand nicht darauf hingewiesen hätte. Denn wir waren die Tage in der Natur, im Wald nahe Erkrath. Dort waren wir beim Drehen eines Werbesports dabei. Dabei fiel mein 2-Beiner in den See, er und die Kameraleute blieben mehrmals im Schlamm stecken und Raubvögel der Falknerei Pierre Schmidt waren auch dabei. Wir waren den ganzen Tag im Wald *schnüffelfreu*, die Szenen spielten wir mehrmals und die Drehpausen nutzen wir für zum Toben und Gassigehen - war irgendwie wie eine Mischung aus Hundetraining und Hundewanderung *schwanzwedelfreu* Und es lief natürlich nicht alles nach Plan - so ist das halt mit Tieren ;-) Doch mehr darf ich nichts verraten, ist noch absolut Dog Secret der höchsten Pansen-Stufe. Aber ein paar Fotos vom Dreh kann ich euch zeigen und ich werde euch hundsverständlich hier auf dem Laufenden halten *schwanzwedel*

Die Hauptdarsteller bereiten sich vor... :-)

Nein, ich spiele nicht das Ungeheuer von Loch Ness... :-)


Wozu soll ich aus dem Wasser, wenn du das Apportel eh gleich wieder wirfst? *ohrennachvorn*

Regieanweisungen...Guckst du? :-)

Habs verstanden... Gehts weiter?

Run Boy run... :-D

Warten auf den Einsatz :-)

Weißkopf-Seeadler, Wüstenfalken, Uhu, Schleiereule...selbst mit Raubvögeln drehten wir!



Kommentare:

  1. Schon bei Facebook haben wir gestaunt und uns gefragt, wofür genau ihr so sehr auf Achse wart. Aber Geheimhaltung oberster Pansenstufe ist nun mal Geheimhaltung oberster Pansenstufe - dafür freuen wir uns um so mehr auf die Auflösung.
    Vorerst sind die Bilder auch schon ein schöner Vorgeschmack und Abra fragt, ob du ein klitzekleines bisschen Raubvogel probieren durftest...?
    Liebe Grüße,
    Mara und Abra (die seit Neuestem hier bloggen: http://aram-und-abra.blogspot.de/, der alte Link führt leider ins Nichts)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider, denn ich würde euch gern jetzt schon mehr verraten *schwanzwedel* Aber so ne große Sache ist das nicht, ist kein Werbespot fürs TV, sondern für das Web...und auch kein großer Konzern...hat auch nicht wirklich was mit Jagdsport zu tun...obwohl die Metapher passt :-)

      Was die Raubvögel angeht: Nö, die durfte ich nicht probieren...obwohl, als der Weißkopf-Seeadler aufmuckte, da wollte ich mich schon auf ihn stürzen...leider war mein 2-Beiner schneller und schmiss sich dazwischen *brumm* Später aber wurden die Raubvögel und ich zwar nicht beste Freunde...so schnell geht das nicht bei so unterschiedlichen Arten...aber wir haben echt gut zusammen gearbeitet...und so wie unsere Menschen rochen waren die nicht nur stolz auf uns, sondern auch etwas überrascht *schwanzwedel*

      Löschen
  2. Das klingt aber sehr spannend!
    Mein Fraule und Ich freuen uns jedenfalls schon auf den Werbespot ;)
    Viel Erfolg und vorallem Spaß weiterhin

    Liebe Grüße
    Jette&' Smokie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich werd euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten *schwanzwedel* Aber so wie ich die Filmleute verstanden habe, dauert es noch was...die müssen erst irgendwas anderes mit dem Film machen...wie hieß das noch gleich? Achja: Post-Production :-) Klingt irgendwie nach Pansen per Post *schleck*

      Löschen
  3. Ich kann dir versichern, Hundi, dass viele Männchen-Menschen ständig gut riechen, weil sie sich mit Schoko-Deo einsprühen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soso, interessant ;-) Auch wenn es nichts mit dem Inhalt meines Blogbeitrages zu tun hat :-D Und Schokolade mag ich nicht...aber du bringst mich auf eine Frage: Weißt du auch wie Weibchen-Menschen riechen? Ich weiß es! Du auch? ;-)

      Löschen
    2. Ich habe einen Satz aus dem Beitrag aufgegriffen - ich denke schon, dass der Beitrag und mein KOmmentar irgendwie zusammenhängen :-) Ich kann dir versichern - Weibchen-Menschen riechen je nach Preisklasse und Marke... gleich :P

      Löschen
    3. Soso, denkst du ;-) Wie wäre es denn dann mit ganzen Sätzen in einem Sinnzusammenhang? ;-) Und riechst du so oft an Weibchen-Menschen? Oder arbeitest du in einer Parfümerie? :-D Kann ich dich da als "Expertin für Menschen-Weibchen-Gerüche" mal zitieren? :-)

      Löschen
    4. Ich weiß nich, was du unter "ganzen Sätzen" verstehst, aber grammatikalisch sind sie in Ordnung. Aber ich sollte die Anspielung auf "Axe" aufklären - das Deo soll angeblich nach Schokolade riechen, weswegen Frauen das gut finden. Im Werbespot rennen dem Eingesprüten alle Frauen hinterher. Ich glaube, bei Tieren ist es der Körpergeruch, der sie anzieht, Menschen können das auf den ersten Blick mit Deo kompensieren.

      Löschen