Donnerstag, 21. Januar 2016

*Die beste Hundestadt - je nach Nase ;-)

*Sponsored Link

Welche Stadt ist für Hunde die beste? Also wenn ihr mich fragt, dann die, die am meisten nach Pansen riecht und wo viele Knochen auf der Strasse liegen...quasi das Schlarpansenland *schwanzwedel-saltohüpf*

Auch meine Heimat Düsseldorf ist "Hundestadt" <3

Aber uns Hunde fragt da ja keiner...also nicht direkt zumindest. Aber ein paar schlaue 2-Beiner haben sich Gedanken gemacht, worauf es da ankommt. Also für uns Hunde und ihre Menschen. Verscheidene Kriterien spielen da eine Rolle, wie beispielsweise Anzahl der Tierärzte, Auslaufflächen, Steuerhöhe, hundefreundliche Gastronomie etc. Und je nachdem welche Kriterein drin vorkommen oder gewichtet werden, kommen auch unterschiedliche Ergebnisse raus. So erhielt 2013 meine Heimatstadt Düsseldorf die Auszeichnung vom Magazin dogs, in 2015 verlieh bereits der Blog issn' Rüde Leipzig die Ehre und seit Kurzem zählen auch die *Gelbenseiten diese Stadt dazu.





Wie ist eure Meinung? Was macht für euch eine gute Hundestadt aus? Was muss sie bieten? Welche Kriterien sind am wichtigsten, welche weniger? Schreibt es mir in den Kommentaren! *ohrennachvorn-kopfseitlich-neugierigschau*




*Sponsored Link

Kommentare:

  1. Für uns ist die schönste Stadt die, die viel abwechslungsreiche Natur außen herum zu bieten hat... ;)

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt absolut! Aber das trifft ja irgendwie auf jede Stadt zu...wenn man nur lange genug raus fährt ;-) Das wäre dann wohl auch eher des "Beste Hundeumland"; hier ging es ja um die beste "Hundestadt"...aber da finde ich das Umland auch einen wichtiges Kriterium!

      Löschen