Donnerstag, 28. Mai 2015

Blogparade: Spiel, Spaß und Schwanzwedel-Freude gehören zusammen :-)

Puuuuh, endlich komme ich dazu die Nominierung von der lieben Rebecca vom Blog LeWauzz zu würdigen, denn sie hat mich zur Blogparade zum Thema Spielzeug eingeladen zu der Claudia vom Wufflog aufgerufen hatte. Was ist eine Blogparade? Nun, dass wusste ich Fellnase auch nicht und musste daher mein Cerebral-Interface Maximilian semi-telepathisch befragen: eine Blogparade ist eine Blog-Veranstaltung, bei der ein Blog-Betreiber als Veranstalter ein bestimmtes Thema festlegt, dieses als Blog-Beitrag veröffentlicht und andere Blogger dazu auffordert, einen Artikel zu diesem Thema im jeweils eigenen Blog zu veröffentlichen.

In letzter Zeit hab ich euch ja schon ein paar mal erzählt wie gerne ich spiele *schwanzwedelfreu* Das ist aber auch zu wuffig: nicht nur, dass hund (für euch Manchen: man) da überschüssige Energie los werden kann, es ist auch toll als sozialer Kitt...entweder zwischen uns Fellnasen, aber auch für die Bindung zwischen Mensch und Hund. Da passt es ja, dass ich so spät erst die Nominierung einlöse...wobei, ich lass die Fragen lieber mal mein Cerebral-Interface Maximilian beantworten, sie sind ja auch eher an ihn gerichtet...ich gehe derweil ein wenig spielen *schwanzwedel*



1. Zähl mal schnell durch, wieviele Spielzeuge habt ihr?
Ohje, das wechselt...nicht zuletzt weil wir einige ja auch verschleißen...und nicht selten auch mal andere Gegenstände als Spielzeug zweckentfremden...so kam schon manches ausgediente Handtuch zum Einsatz und so manche alte Unterhose oder Socke wanderte so in den Unterwäsche-Himmel ;-) Aber im Moment sind es so um die 24...Handtücher, Socken und Unterhosen nicht mitgerechnet :-) 

"Befrei mich von der bösen Short..."

2. Welches ist das Lieblingsspielzeug von deinem Hund?
Zerrspiele mit dem Spieltau
Ich fürchte das bin ich :-D Nein, im ernst, eigentlich freut er sich immer mit mir zu spielen, ganz egal was ich dabei in der Hand habe. Allerdings kann sich Rico mit einem Spieltau auch alleine beschäftigen, ein Ball dagegen langweilt ihn schnell, wenn er nicht geworfen wird.


So ein Spieltau ist aber auch alleine lustig :-)

3. Und welches Hundespielzeug magst du am liebsten?
Also ich nehme gern das Spieltau oder den Dummy-Beutel, weil beides vielseitig einsetzbar ist: zum Apportieren, für Zerrspiele, für Suchspiele...man kann die Schwierigkeit auch variieren, der Fantasie sind da nur durch das Umfeld Grenzen gesetzt...und natürlich immer durch die Sicherheit und die Gesundheit des Hundes. Apropos Gesundheit: Mit so nem Spieltau reinigt man auch nebenher ein wenig das Hundegebiss ;-)
 
Wuffiges Tauziehen

Nachdem ich den Dummy-Beutel gefunden habe...

"...bring ich den ganz schnell..."

"...zu meinem 2-beinigen Cerebral-Interface Maximilian..."

"Na los, beeil dich mal mit dem Öffnen..." :-)

*schmatz*

4. Welches Spielzeug mag dein Hund so gar nicht?
Also ich würde nicht sagen, dass Rico es nicht gemocht hat...aber ich hatte mal so ein großes Ei besorgt, etwas größer als nen Fußball...wegen der Eiform rollt es recht unvorhersehbar...was soll ich sagen? er verlor relativ schnell die Lust daran...daher schenkten wir es dann Fritz, der steht eh mehr auf Ballspiele :-)

5. Welches ist das älteste Spielzeug, was dein Hund hat?
Ricos 1. Kong
Ohje, ich fürchte ich muss mich als sentimental outen ...hab noch Ricos ersten Kong und sein erstes Spieltau :-) es ist 14 cm lang...aktuell benutzen wir eines, dass ist ca. 40 cm lang :-D

Ricos 1. Kong und seine jetzigen...sie werden ja so schnell groß :-)

Ricos 1. Spieltau und sein aktuelles :-)





"Mit dem kleinen Ding haben wir mal gespielt?" :-)


6. Und welches das Neuste?
"Warum gucken alle so bei dem Gummiknüppel?" ;-)
Das sind gleich 2: ein neues Spieltau, weil das alte schon so zerfleddert war und dann ein langer Gummiknochen, ebenfalls weil der alte im Spiel mit 5 Fellfreunden seine Belastungsgrenze überschritten hatte :-D Der ist klasse, vor allem für das Apportieren und die Verletzungsgefahr ist nicht so groß wie bei Ästen. Allerdings ist er wegen seiner Größe recht unpraktisch...wer will schon bei nem Gassigang die ganze Zeit  so nen riesigen Silikon-Knüppel mitschleppen...allerdings rate ich euch, es mal zu machen...die Kommentare sind lustig und erst die Blicke der Leute ;-) Jedenfalls haben wir auch ne kleine, handlichere Variante, die auch in die Jackentasche passt...ist bei Zerrspielen etwas unkomfortabler und auch glitschiger ;-) aber dafür schaut auch keiner als sei man gerade aus nem Sex-Shop gekommen :-D

"Der kleinere Gummiknochen ist weniger auffällig... :-D

...dafür ist er bei Zerrspielen wesentlich glitschiger...Vorteil für mich" ;-)

7. Weißt du noch welches am teuersten war?
Hm, ich glaub das waren die Intelligenzspielzeuge...davon haben wir 3...sie kommen meist bei schlechtem Wetter oder Abends zum Einsatz. Auch dabei hat Rico viel Spaß...war gar nicht mal so einfach geeignetes für ihn zu finden...gar nicht mal wegen der Intelligenz ;-) Er ist auch kein Grobmotoriker, sondern sehr geschickt...aber naja, viele dieser Spielsachen sind einfach nicht für Doggen-Pfoten geeignet... Achso, zählt die Fahrradtstange auch als "Spielzeug"? Die gehörte auch zu den teureren...

8. Gibt es ein Spielzeug welches du gerne hättest?
Ohja, so ein Dog-Scooter geht mir schon lange als Wunsch durch den Kopf! Und bei diversen Tests offenbar Rico auch durch die Pfoten ;-)

Hoppla, da ist Rico ja wieder vom Spielen zurück. Du kommst genau richtig mein Freund :-)

Jawohlja *schwanzwedel* ich komme doch immer richtig...äh, wozu komme ich denn jetzt genau richtig?

Für das Nominieren :-D

Achso, ja...also meine Nominierten sind:

Katharina von Lumpi4
Lena von dognet
Saskia von Canismotion
Kerstin von 2&4 zusammen unterwegs
Mara von Portraits von Mensch und Tier

So Maximilian, und nun komm schnell mit mir spielen! *zerr* 

"Los, lass uns spielen!"



Keine Kommentare:

Kommentar posten