Mittwoch, 5. Februar 2014

[Produkttest] Die Sache mit dem Ei...

Manchmal ist mein Zweibeiner echt niedlich...aber dämlich :-) So versucht er immer wieder mir Abwechslung zu bieten. Nicht nur bei Gassigängen (was ich ja toll finde), auch in Sachen Spielzeug. Und so kann er in Tiergeschäften lange vor den Regalen mit Spielsachen verweilen ICH vermute ja, dass das auch mit seinem eigenen Spieltrieb zusammenhängt ;-) 

Jedenfalls hatte er vor einiger Zeit beobachtet, wie sich einer der Hunde einer Freundin lang und ekstatisch mit einem übergroßen Plastikei amüsierte. Der Vorteil bei so einem Ei gegenüber einem normalrunden Ball: wohin es rollt und springt ist weniger vorhersehbar. Daher kommt wohl auch der Name "Crazy Egg", "Jolly Egg" oder "runninGegg". "Prima Sache", dachte sich da offenbar mein Celebral-Interface...er hat es ja gut gemeint, dachte wohl an meinen großen Spieltrieb...naja, er hätte mich mal fragen sollen.

"Wie krieg ich das Ding nur zu packen...?" :-)

Nun trudelte vor Kurzem auch bei uns so ein Ei ein. Okay, es ist ganz spannend zu sehen, wohin das Ding hinhüpft...da ist es ähnlich wie ein Kong, nur größer. Allerdings liegt da auch der Nachteil finde ich: nen, Kong kann ich zu Maxi apportieren, dieses übergroße Ei nicht (meine Zähne rutschen daran immer ab). Und somit hat es ein wesentliches Manko in meinen Augen, ich kann es nicht mit meinem Zweibeiner zusammen spielen (okay, er kann es werfen, aber das wars dann auch schon...). Und ehrlich gesagt ist Maxi auch wesentlich unberechenbarer als so ein hüpfendes Ding :-)

Jedenfalls hatte ich deswegen ziemlich schnell das Interesse an dem Ultra-Ei verloren und schlenderte zu Maxi. Mit Pfotenstupser forderte ich ihn zum spielen auf (find den irgendwie interessanter als so'n Ei...), in der Hoffnung, dass seine Wahl auf das knochenförmig gekontete Tau fallen würde (mein Lieblingsspielzeug), welches er bei unserem 1. Besuch in der PfotenBar gekauft hatte. 

"Bist ja nicht sehr spannend..." ;-)

Es ist also eher was für Hunde, die gerne länger mal alleine spielen. Mein Zweibeiner meinte, dass es wohl eher was für Fritz sei. Ich überleg eher, ob es mit einem anderen Hund eventuell mehr Spaß macht...muss ich mal mit Motzi probieren :-)

Also liebe Zweibeiner: Wenn ihr demnächst was bei anderen Vierbeinern seht, was dort gut ankommt, dann heißt das nicht automatisch, dass es auch allen anderen Hunden gefällt. Oder habt ihr alle das gleiche Auto? oder tragt ihr alle die gleichen Klamotten? macht ihr alle den gleichen Sport?

Aber wir Fellnasen nehmen euch Menschen solche kleinen Irrtümer nicht übel. Ihr meint es ja gut...und müsst eben noch viel lernen über uns Hunde. Aber keine Sorge, wir helfen euch: mit Geduld und Konsequenz ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen